Skip to main content
Zurück

Arbeiten mag ich – Erfolg liebe ich!

Den eigenen Betrieb erfolgreich und innovativ führen: Mit diesem Themengebiet beschäftigt sich der Unternehmerische Bäuerinnen- und Bauerntreff des LFI-Bildungsprojekts ZAMm unterwegs.
Wer als Bäuerin die „Arbeit nicht mag“, wird es wohl nicht lange auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aushalten. Es ist immer und vor allem viel zu tun. Wie aber lässt sich der dazugehörige Erfolg herbeiführen? Sicher ist: Jeder definiert Erfolg anders für sich und das ist auch gut so. Fakt ist aber auch, dass wir Menschen Erfolgserlebnisse brauchen wie die Luft zum Atmen, egal, wie die subjektive Definition davon auch lauten mag.
Leider lernt man meist weder in der Schule noch von den Eltern, wie man tatsächlich erfolgreich wird. Oft versucht man das Eine oder Andere und scheitert. Niemand sagt einem genau, wie das nun so geht mit dem Erfolg. Häufig sehen wir andere, die scheinbar ein Rezept kennen, um sowohl privat als auch geschäftlich erfolgreich zu sein.
Es gibt in der Tat „Goldene Regeln“, mit der sich der Erfolg zuverlässig einstellt. Erfolg zu haben kann man lernen – wie Lesen und Schreiben. Dieser Vortrag wird bundesweit von den Trainerinnen Elke Pelz-Thaller und Christine Hackl durchgeführt.

Referentinnen

Elke Pelz-Thaller ist Persönlichkeitstrainerin und selbst Bäuerin aus Bayern. Sie kennt sowohl die Welt des Business als auch die Welt des bäuerlichen Betriebes. Hauptsächlich schult die Trainerin in den Bereichen Motivation, Kommunikation und Erfolgsstrategien und ist davon überzeugt: Dieses Wissen muss endlich in die Landwirtschaft und auf die Höfe gebracht werden. Denn wer arbeitet, darf auch Erfolg ernten. Humorvoll und tiefgründig präsentiert sie ihre Inhalte.

Christine Hackl arbeitet seit 15 Jahren selbstständig in ihrer eigenen Praxis als diplomierte Lebens- und Sozialberaterin, Wirtschaftstrainerin und Systemischer Coach. Bekannt ist die Beraterin für ihre Formel, in der Leistung, Preis und Beziehung ein Zusammenspiel für den Erfolg darstellen. Selbst beschreibt sie sich als eine Meisterin, die übt! Diese Übung findet in allen Rollen ihres Lebens statt.