Skip to main content
Zurück

Webinare "Bäuerinnen im Talk"

Online Dialog-Reihe um ins Gespräch zu kommen!
Mit dieser Veranstaltungsserie möchten wir Ihnen, und speziell den Frauen im ländlichen Raum, eine Chance zur aktiven gesellschaftspolitischen Mitgestaltung und zum Austausch ermöglichen.

Mitreden und mitgestalten!

In der Online Dialog-Reihe "Bäuerinnen im Talk" geht es um den Wissensaustausch und den Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis. Personen aus der Praxis sowie aus der Wissenschaft und Politik präsentieren ihre Keynote und stehen zur Diskussion mit den Teilnehmenden bereit. Reden wir gemeinsam über aktuelle Themen und teilen wir unser Wissen. Dadurch können wir gemeinsam an den Lösungen von gesellschaftlichen Herausforderungen arbeiten.
Win-Win-Situation: Forschungsergebnisse helfen dabei, eigene Projekte weiterzuentwickeln und fundierte Entscheidungen zu treffen - Wenn Praktizierende von ihrer Erfahrung erzählen und Forschende dadurch die Bedürfnisse der Praxis besser verstehen, können sie voneinander lernen.

Information zur Teilnahme

Alle Talks werden über ZOOM geführt und die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die Bäuerinnen-Website. Die jeweiligen Anmeldungslinks finden Sie unten bei den Talks. Hier haben Sie auch die Möglichkeit vorab Ihre Fragen einzubringen. Diese werden den Talk-Gästen im Vorfeld zur Verfügung gestellt. Die Talks starten jeweils um 19:00 Uhr.

Die nächsten TALKs

Bäuerinnen im Talk Juli 2024.png
© Archiv
8. Juli 2024, 19:00 bis 20:30 Uhr
Talkthema: “Regionalität und Qualität haben einen Wert“ 

Wie vermittelt man Herrn und Frau Österreicher die Qualität heimischer bäuerlicher Produkte? Wie ist vorzugehen, wenn es um die Vorteile heimischer Lebensmittel gegenüber importierten geht? Welche Kniffe verwendet das Marketing, um bei den Verbrauchern ihre Botschaft zu platzieren? Worauf muss man im Gespräch mit Konsumentinnen und Konsumenten besonders achten? Wie kann ich sie für regionale Lebensmittel begeistern, damit aus Wertschätzung auch Wertschöpfung wird?

Die Teilnahme ist kostenlos. Hier geht es zu Infos und Anmeldung. 

Save the date - folgende Talkthemen sind bereits in Planung:

07. März 2024: Bäuerinnen und Wissenschaft --> VERSCHOBEN auf Herbst, neuer Termin folgt.

Vergangene TALKs

4. Dezember 2023, 19:00 bis 20:30 Uhr
Talkthema: “Ehrenamt ist Ehrensache?!“ 
Die Freiwilligenarbeit als Herzstück der (bäuerlichen) Gesellschaft – Wie können wir nachhaltig motivieren und mobilisieren?

Beim Online-Talk der Bäuerinnen zum Schwerpunkt “Ehrenamt“ schauen wir uns den aktuellen Stand und die Entwicklungen der Freiwilligenarbeit aus der Forschungsperspektive und aus der Praxis an. Dazu haben wir Praktikerinnen eingeladen, die uns über ihr Ehrenamt berichten. Wir wollen herausfinden, worin der Mehrwert des Ehrenamts besteht und wie wir Personen motivieren können, sich - in der Bäuerinnenorganisation - zu engagieren.

Hier geht es zur Anmeldung "Ehrenamt ist Ehrensache?" am 04.12.2023 und weiteren Informationen zum Talk.
5. Oktober 2023, 19:00 bis 20:30 Uhr
Talkthema: “Sicher ist sicher!“ 
Wissen ist Macht. Seine Recht(e) kennen und auch haben. - Stellen Sie Fragen, reden Sie mit!

Im Laufe unseres Lebens treffen wir zahlreiche rechtliche Entscheidungen, die langfristige Auswirkungen auf unsere finanzielle Sicherheit haben können. Manche dieser Entscheidungen entfalten ihre Wirkung möglicherweise erst im fortgeschrittenen Alter, wenn nur noch begrenzte Handlungsmöglichkeiten vorhanden sind. Beim Online-Talk der Bäuerinnen zum Schwerpunkt “Sicher ist sicher!“ beleuchteten Fachexpertinnen rechtliche und sozialrechtliche Herausforderungen im eigenen Leben sowie im bäuerlichen Alltag.

Hier geht es zur Anmeldung "Sicher ist sicher!" am 05.10.2023 und weiteren Informationen zum Talk.
28. September 2023, 19:00 bis 20:30 Uhr
Talkthema "Start up - wie gehe ich es an"


Um die zukunftsfähige Entwicklung der österreichischen Landwirtschaft zu fördern, sind innovative Geschäftsmodelle und Netzwerke notwendig, insbesondere vor dem Hintergrund von Krisen wie Klimawandel, Covid-Pandemie und demografischem Wandel. Frauen, die ein Drittel der landwirtschaftlichen Betriebe in Österreich führen, spielen dabei eine wichtige Rolle. Wir zeigen positive Rollenmodelle und Beispiel im Dialog mit Bäuer:innen, Gründer:innen und Unternehmer:innen aus verschiedenen Sektoren, um für Entrepreneurship und Innovation zu begeistern.
© Archiv © Archiv © systemcert