Skip to main content
Zurück

ZAMm unterwegs Zertifikatslehrgang „Professionelle Vertretungsarbeit im ländlichen Raum“

Unsere Lehrgänge starten wieder! Ersehen Sie in der rechten Spalte den aktuellen Flyer aus Ihrem Bundesland.
Hörerin 1 ohne Rahmen.jpg
© Archiv
Egal, ob in der Landwirtschaftskammer, in der Gemeinde, in Vereinen oder in Verbänden: Das Bildungsangebot ZAMm unterwegs unterstützt agrarpolitische Funktionärinnen auf ihrem Weg. Entwickelt haben es die ARGE Österreichische Bäuerinnen und das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI).
Wer könnte sich besser für die Anliegen und Bedürfnisse der Bäuerinnen stark machen als die Bäuerinnen selbst? Außerdem: Wäre eine Agrarpolitik ohne weibliche Sicht heutzutage nicht überhaupt eine halbe Sache? Tatsächlich bekommen Frauen zunehmend Lust darauf, sich zu engagieren und aktiv mitzugestalten. In diese Rolle können sie besser hineinwachsen, wenn sie sich das nötige Handwerkszeug holen. Genau das bietet das LFI-Projekt ZAMm unterwegs: ein Bündel an Bildungsmaßnahmen, die helfen, den eigenen Führungsstil zu entwickeln

„Professionelle Vertretungsarbeit im ländlichen Raum“

Den Einstieg erleichtert seit 2009 der LFI-Zertifikatslehrgang „Professionelle Vertretungsarbeit im ländlichen Raum“. In sechs zweitägigen Modulen lernen Bäuerinnen hier neben dem Einmaleins der Agrarpolitik auch, sich kompetent in der Öffentlichkeit zu präsentieren und ihre Ziele professionell anzupacken. Dazu kommen zwei Studienaufenthalte in Wien und Brüssel.

Aufbauseminar „Funktionärinnen.Krafttraining“

Danach können Absolventinnen ihr Wissen und Selbstvertrauen im Aufbauseminar „Funktionärinnen.Krafttraining“ stärken. Schließlich sind Authentizität und Schlagkraft Trumpf in der interessenpolitischen Arbeit. Darüber hinaus gehört seit 2019 ein Medientraining für Funktionärinnen zum Angebot. Und zum Nachschlagen gibt es das „Handbuch zur professionellen Vertretungsarbeit für Bäuerinnen im ländlichen Raum“ mit vielen Tipps und Informationen rund um Politik.
Übrigens: ZAM bedeutet „zukunftsorientierte agrarwirtschaftliche Motivation“ und im Projektnamen ZAMm unterwegs ist nicht nur die Dynamik, sondern auch das Wort „zusammen“ enthalten.
Der neue Lehrgang ist ein Bildungsprojekt des Ländlichen Fortbildungsinstituts (LFI) auf Initiative der ARGE Österreichische Bäuerinnen.
MODUL Persönlichkeitsbildung
Kommunikation, mein persönliches Verhalten, Rhetorik und Präsentationstechnik

MODUL Führungskompetenzen
Rollen und Führungsaufgaben, Umgang mit Konflikten, Organisations- und Sitzungsmanagement, Verhandlungsstrategien

MODUL Wintertagung und Fachexkursion in Wien, Jänner 2022,
Wintertagung, Ökosoziales Forum mit Fachexkursion in Wien

MODUL Agrarpolitik und Agrarwirtschaft
Interessante Einführung in die Agrarpolitik und Grundlagen der Agrarwirtschaft

MODUL Öffentlichkeitsarbeit
Interessante Einführung in die Agrarpolitik und Grundlagen der Agrarwirtschaft

MODUL freiwilliger Studienaufenthalt in Brüssel, 3tägig, 2021