Skip to main content
Zurück

Zertifikatslehrgang ZAM Professionelle Vertretungsarbeit im ländlichen Raum

Bäuerinnen für agrarische Funktionärstätigkeiten begeistern ist das Ziel des Zertifikatslehrgang ZAM Professionelle Vertretungsarbeit im ländlichen Raum
zam.jpg
© LFI NÖ
Zielgruppe: ALLE interessierten Bäuerinnen & Seminarbäuerinnen. Es ist dabei nicht nötig, eine Funktion in einem Verein oder Gremium inne zu haben.

In sechs zweitägigen Modulen eignen sich die Teilnehmerinnen Wissen und Fähigkeiten an, die sie für eine Mitarbeit in Verbänden, Vereinen und Gremien im ländlichen Raum fit machen. Inhalte sind Persönlichkeitsbildung, Agrarpolitik und Agrarwirtschaft, Führungskompetenz und Öffentlichkeitsarbeit.
 
Abgerundet wird das Programm mit zwei Studienaufenthalten in Wien und Brüssel. Der neue Lehrgang ist ein Bildungsprojekt des Ländlichen Fortbildungsinstituts (LFI) auf Initiative der ARGE Österreichische Bäuerinnen.

MODUL Persönlichkeitsbildung

Kommunikation, mein persönliches Verhalten, Rhetorik und Präsentationstechnik

MODUL Führungskompetenzen

Rollen und Führungsaufgaben, Umgang mit Konflikten, Organisations- und Sitzungsmanagement, Verhandlungsstrategien

MODUL Wintertagung und Fachexkursion in Wien

Jänner 2020, Wintertagung, Ökosoziales Forum mit Fachexkursion in Wien

MODUL Agrarpolitik und Argrarwirtschaft

Interessante Einführung in die Agrarpolitik und Grundlagen der Argrarwirtschaft

MODUL Öffentlichkeitsarbeit

Interessante Einführung in die Agrarpolitik und Grundlagen der Argrarwirtschaft

MODUL freiwilliger Studienaufenthalt in Brüssel, 3tägig, 2020