Skip to main content
© Archiv
Zurück

Auf der Suche nach den besten Innovationen

Auf meinhof-meinweg.at gibt es zahlreiche Anregungen für BetriebsführerInnen, die neue Wege beschreiten wollen. Nun gibt es neben dem Ideenkompass und -check auch den Förderkompass. / Michael Stockinger
Foto 5 innen.jpg
© Maria Noisternig / Für die Umsetzung guter Ideen braucht es Geld. Der neue Finanzierungskompass gibt einen raschen Überblick über Landwirten zur Verfügung stehende Förder- und Finanzierungsinstrumente.
Wer ständig Ideen wälzt, aber noch nicht weiß, wie er diese am besten umsetzen kann, dem sei der Innovationskompass „Auf zu neuen Wegen“ ans Herz gelegt. „Der Innovationskompass stellt eine wertvolle Orientierungshilfe für alle Interessierten dar, die sich über die eigenen Vorstellungen klarer werden wollen. Wir bieten auch Tipps für erste Umsetzungsschritte“, betont Lisa Piller, die Leiterin der Innovationsoffensive des Ländlichen Fortbildungsinstituts (LFI) und der Landwirtschaftskammern (LK). Die 24-seitige Broschüre ist in einer ersten Auflage von 5.000 Stück 2018 erschienen und liegt in den Landwirtschaftskammern und den Bezirksbauernkammern auf. Eine Onlineversion steht auf meinhof-mein weg.at/at/innovationskompass. php zur Verfügung.

So checken Sie Ihre Ideen

Der vor Kurzem ebenfalls auf meinhof-meinweg.at (unter dem Reiter „Inspiration“) online gegangene Ideencheck des LFI und der Landwirtschaftskammern hilft den Landwirtinnen und Landwirten dabei, selbstständig aufschlussreiche Informationen und Antworten auf die Frage nach den Erfolgsaussichten ihrer Idee zu finden.

Aufgebaut ist der Ideencheck ähnlich einem Puzzle. Mit wenigen Klicks können Interessierte Puzzle-Teil für Puzzle-Teil die wichtigsten Aspekte ihrer Idee Michael Stockinger Auf meinhof-meinweg.at gibt es zahlreiche Anregungen für BetriebsführerInnen, die neue Wege beschreiten wollen. Nun gibt es neben dem Ideenkompass und -check auch den Förderkompass. AUF DER SUCHE NACH DEN BESTEN INNOVATIONEN hinterfragen. Durchleuchtet werden dabei die Bereiche Akzeptanz und Eignung, Kunden und Umfeld, Wissen und Marketing sowie Ressourcen und Finanzielles. Diese spielen für eine erfolgreiche Umsetzung einer Idee eine entscheidende Rolle.

Übersicht zu den Förderungen

Foto 6 innen.jpg
© Coverbild: Michael Grössinger / Der neue 24 Seiten starke Folder „Auf zu neuen Wegen“
Abgerundet wird das starke Angebot des LFI und der LK seit Ende April des heurigen Jahrs durch den „Finanzierungskompass“. Auf meinhof-meinweg.at/ finanzierungskompass bietet das neue Tool einen Überblick über Förder- und Finanzierungsinstrumente für innovative Projekte und für Vorhaben zur Weiterentwicklung des Betriebes. Enthalten sind wesentliche Informationen sowohl zu traditionellen Förderungen als auch zu innovativen Finanzierungsformen bundesweit und auf Ebene der einzelnen Bundesländer. Zudem besteht die Möglichkeit, weitere noch nicht im Online-„Finanzierungskompass“ enthaltene Finanzierungsformen zu melden.

Die vier Säulen des „Finanzierungskompasses“ sind:
• Klassische Förderungen,
• Inkubator- und Accelerator-Programme, die über einen kürzeren (Accelerator) oder längeren (Inkubator) Zeitraum Infrastruktur, Know-how und Netzwerke zur Verfügung stellen,
• Business-Angels-Plattformen, die die Vernetzung kapitalsuchender Unternehmen mit Investoren erleichtern und
• Crowdfunding-Plattformen (Investition von vielen, meist organisiert über das Web).

Unterstützt wird all das im Rahmen der Ländlichen Entwicklung (LE 14-20) von Bund, Ländern und der Europäischen Union. Entwickelt worden ist der Finanzierungskompass auch von der Innovationsberaterin Irene Unterkofler, Förderexperten der einzelnen Bundesländer und den LK-Innovationsverantwortlichen Österreichs.